Training Innenbrandbekämpfung bei DMT

In der vergangenen Woche konnten zwei Mitglieder der Einsatzabteilung an einem Kombikurs für Innenbrandbekämpfung unter erschwerten Bedingungen im unterirdischen Brandtunnel und Flashover-Training bei DMT - Zentrum für Brand- und Explosionsschutz teilnehmen.

Ziel der Ausbildung sind folgende Inhalte:    2013-11-08 479
- Menschenrettung mit Brandbekämpfung
- Atemschutztraining mit Überwachung
- Einsatztaktik
- Such- und Orientierungstechniken
- Löschtechniken mit Hohlstrahlrohren
- Arten des Flashover
- Null Sicht Training
- Teameinsatz
 
 
Dabei wurde verdeutlicht, das es nicht ausreichend ist der Feuerwehr High-Tech Geräte zu Verfügung zu stellen, sondern auch unter realistischen und praxisnahen Bedingungen zu trainieren, um gute und sichere Einsatzerfolge zu erzielen.
So konnte man im praktischen Teil des Moduls "Probleme und Gefahren bei der Innenbrandbekämpfung" die Phasen einer Brandentstehung, den Temperaturanstieg und die Temperaturschichten hautnah erleben. Außerdem wurden Erfahrungen gesammelt mit Wärme und Rauch, sowie Reaktionen des Brandes auf richtige und falsche Löschangriffe, sowie das Vertrauen zur Ausrüstung in toxischer Atmosphäre.

Im Modul "Flashover" wurde verdeutlicht wie groß die Gefahren für Einsatzkräfte bei Bränden im Innenangriff sind, wie wichtig es für den vorgehenden Angriffstrupp ist zu erkennen in welcher Phase sich ein Brand befindet und die einzelnen Parameter (Rauchverläufe und Farbe)  zu erkennen und zu deuten, um den Brand einzuschätzen.

Das Bild verdeutlicht welcher thermischen Beaufschlagung die Einsatzkräfte mit ihrer Ausrüstung bei Bränden im inneren eines Gebäudes ausgesetzt sind.

Weitere Bilder können wir ihnen leider nicht zu Verfügung stellen, da das Fotografieren während der einzelnen Trainingseinheiten streng verboten ist.

 

 

   

facebook twitter

© Feuerwehr Liederbach 2013