Aktuelles

GABC-Übung WIS in Munster

Den Einsatz bei einem Unfall mit radioaktiven und chemischen Stoffen haben rund 60 Katastrophenschutzkräfte aus dem Main-Taunus-Kreis geübt. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, lief die Übung auf einem Gelände der Bundeswehr im niedersächsischen Munster mit teilweise echtem Übungsmaterial: „Eine große Herausforderung für die Einsatzkräfte im Dienst der Sicherheit der Bürger des Main-Taunus-Kreises“, fasst Cyriax zusammen.

Dekon-Übung Munster 2018-03 03-HP

Den Angaben zufolge hatten Feuerwehrleute aus Bad Soden, Liederbach, Kriftel und Eschborn teilgenommen, außerdem Einsatzkräfte des Roten Kreuzes aus Bad Soden und Hattersheim-Okriftel. Beteiligt waren auch Mitglieder des Kreisverbindungskommandos der Bundeswehr. Es soll im Ernstfall die Zusammenarbeit zwischen zivilen und militärischen Institutionen koordinieren. Vorbereitet wurde die Übung vom Wehrwissenschaftlichen Institut für Schutztechnologien (WIS) der Bundeswehr.

Wie Cyriax erläutert, wurde der Einsatz bei Verkehrsunfällen geprobt, bei denen giftige Stoffe freigesetzt wurden. Teilweise sei das Material echt gewesen, so dass die Einsatzkräfte schwere Schutzausrüstung tragen mussten. Das habe die Mannschaften „teilweise bis zur Erschöpfung gefordert“. Es sei nötig gewesen, mit echtem Material zu arbeiten, weil bei diesem Einsatz auch geprobt wurde, wie Messgeräte richtig eingesetzt werden.

Wegen der Lage des Main-Taunus-Kreises in einer Region mit wichtigen Verkehrswegen und chemischen Anlagen sei eine solche Übung wichtig, so der Landrat. Er würdigte den „vollen persönlichen Einsatz“ der größtenteils ehrenamtlichen Übungsteilnehmer: „Das zeigt wieder einmal, welche zentrale Bedeutung ehrenamtliches Engagement im Main-Taunus-Kreis hat“. Weitere Bilder finden sie hier. Bilderquelle WIS

Jahreshauptversammlung für 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Liederbach

Jahreshauptversammlung für 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Liederbach

 

Tagesordung:

1 Eröffnung und Begrüßung

2 Verlesen und Genehmigung der Tagesordung

3 Verlesen und Genehmigung Protokoll JHV 2016

4 Ehrung verstorbener Mitglieder

5 Jahresbericht des Gemeindbrandinspektors

6 Jahresbericht des Jugendwartes

a   Bericht der Kassenprüfer der und Entlastung des Juegendwartes

b   Wahl der Kassenprüfer für die Jugendfeuerwehr

7 Übernahme in die Einsatzabteilung

8 Jahresbericht der Leiterin Kinderfeuerwehr

9 Übernahme in die Jugendfeuerwehr

10 Übernahme in die Alters- und Ehrenabteilung

11 Beförderungen

12 Ehrungen

13 Grußwort der Bürgermeisterin

14 Verschiedenes - Wortmeldungen

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Liederbach für das Jahr 2017 fand am 09.03.2018 im Feuerwehrhaus in der Eichkopfallee 55 in 65835 Liederbach statt.

Der Gemeindebrandinspektor Dirk Schäfer eröffnet die Versammlung und begrüßt die anwesenden Kameradinnen und Kameraden, Frau Bürgermeisterin Eva Söllner, den Feuerwehrdezernenten Dieter Herbert.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung für 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Liederbach

Erfolgreiche Lehrgänge im November 2017

Truppführer-Lehrgang (Truppmann II) (Kreisausbildung)  -  Martin Birkner

 28.10. – 18.11.2017

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag innerhalb einer Gruppe oder Staffel. Schwerpunktthemen des Lehrgangs sind u.a. Rechtsgrundlagen, Brennen und Löschen, Fahrzeugkunde, Verhalten bei Gefahr, Löscheinsatz, Technische Hilfeleistung, ABC-Gefahrstoffe und Brandsicherheitsdienste.

Weiterlesen: Erfolgreiche Lehrgänge im November 2017

Erfolgreiche Lehrgänge im Dezember 2017

 

Verbandsführer-Lehrgang  (Hessische Landesfeuerwehrschule)  -  Joachim Pfeiffer

 

11.12. – 15.12.2017

Das Ausbildungsziel für den Teilnehmer ist es taktische Verbände bis zur Führungsstufe C (Führen mit einer Führungsgruppe) zu führen, sowie Einsätze mit Einheiten verschiedener Aufgabenbereiche auf der Grundlage geltender Rechtsvorschriften zu führen oder zu leiten.

Weiterlesen: Erfolgreiche Lehrgänge im Dezember 2017

Erfolgreiche Lehrgänge im Oktober 2017

Auch im Oktober 2017 haben Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Liederbach erfolgreich an Lehrgängen teilgenommen.

Maschinistenlehrgang (Kreisausbildung) - Timur Zorlu

22.09. – 07.10.2017

Ziel ist die Befähigung zum Bedienen maschinell angetriebener Einrichtungen – mit Ausnahme von maschinellen Zugeinrichtungen – und sonstiger auf Löschfahrzeugen mitgeführten Geräte, Wasserförderung, Aufbau und Funktion von Feuerlöschkreiselpumpen sowie die Vermittlung von Kenntnissen und richtiger Verhaltensweisen, die für die Durchführung von Einsatzfahrten unter Inanspruchnahme von Sonderrechten erforderlich sind.

 

Atemschutzgerätewart II (Hessische Landesfeuerwehrschule) - Jens Döring

09.10. – 11.10.2017

Ausbildungsziel: Der Teilnehmer kann selbstständig die Wartung, Instandsetzung, Pflege und Prüfung von Chemikalienschutzanzügen durchführen sowie in der Aus- und Fortbildung von CSA-Trägern tätig werden.

   

facebook twitter

© Feuerwehr Liederbach 2013