Neue Wärmebildkamera für die Feuerwehr Liederbach

Im Rahmen einer Reihe vom Vereinsvorstand der Freiwilligen Feuerwehr Liederbach DSC 1739-1beschlossener Neubeschaffungen für die Einsatzabteilung, wurde am letzten Dienstabend durch den zweiten Vorsitzenden des Vereins, Rainer Hofmann, eine neue, zweite Wärmebildkamera an den stellvertretenden Gemeindebrandinspektor, Dirk Schäfer übergeben.

Die neue Wärmebildkamera soll zukünftig primär dem Atemschutzrettungstrupp zur Verfügung stehen, um eventuell im Einsatz verunfallte Kameraden noch schneller lokalisieren zu können und zu retten. Weiterhin wird die Kamera ergänzend zur bereits vorhandenen Wärmebildkamera vom LF16/12 die Arbeit der Einsatzkräfte bei Bränden in geschlossenen Gebäuden ernorm erleichtern. Verladen ist die Kamera auf dem TLF16/25.

   

facebook twitter

© Feuerwehr Liederbach 2013