Straßenverkehr

Die Rettungsgasse rettet Leben

Die Rettungsgasse ist eine freibleibende Fahrgasse zwischen den einzelnen Fahrstreifen einer Autobahn oder einer Schnellstraße bzw. Autostraße, die bei Staubildung vorausschauend gebildet werden muss und den Rettungskräften mit ihren meist großen Fahrzeugen eine zügige und ungehinderte Anfahrt zur Unfallstelle ermöglichen soll.

Weiterlesen: Die Rettungsgasse rettet Leben

Falschparker blockieren Rettungskräfte

Falschparker sind nicht nur ein Ärgernis für andere Verkehrsteilnehmer, sondern sie gefährden im schlimmsten Fall auch Leben. Wie schnell das passieren kann musste am Samstagvormittag auch die Feuerwehr Liederbach feststellen - glücklicherweise nur bei einer Kontrollfahrt mit Bürgermeisterin Eva Söllner.

Weiterlesen: Falschparker blockieren Rettungskräfte

Gefahren für Kraftfahrer im Herbst

Der Sommer ist vorbei und langsam nähert sich der Herbst. Nässe, Nebel und Glätte durch Laub machen diese Jahreszeit zu einer der unfallträchtigsten Jahreszeiten. Im Herbst liegen häufig Laub und Nässe zwischen Reifen und Straße und verringern den Grip des Reifens und die Griffigkeit der Fahrhahn erheblich.nimg 20100207_02_01

Weiterlesen: Gefahren für Kraftfahrer im Herbst

Aktion: Rettungskarte für Ihr Fahrzeug

altHelfen sie uns damit wir ihnen helfen können.

Eine immer moderner werdende Technik bietet zwar mehr Sicherheit in den Fahrzeugen, erschwert uns aber auch teilweise eine schnellstmögliche Befreiung der Insassen nach einem Unfall. Welche Vorgehensweise ist zur Rettung der Fahrzeuginsassen zu wählen um Airbags nicht nachträglich auszulösen. Wo befindet sich die Batterie und wo der Kraftstofftank. Oder ist das Fahrzeug gasbetrieben. Wo befindet sich dann der Vorratsbehälter und wie groß ist dieser. All diese Komponenten sind in den verschiedenen Fahrzeugen an den unterschiedlichsten Stellen untergebracht.

Um hier einen Überblick zu bekommen welche Vorgehensweise zu wählen ist bietet die Aktion "Rettungskarte" hier wertvolle Hilfe.

Weiterlesen: Aktion: Rettungskarte für Ihr Fahrzeug

Verhaltenshinweise bei Einsatzfahrten mit Sirene und Blaulicht


Die Feuerwehr kommt in der Regel mit mehreren Fahrzeugen,
warten Sie alle Signalfahrzeuge ab!!!

 

Wenn Sie an einer roten Ampel warten und das Einsatzfahrzeug nähert sich von hinten :

  • überqueren Sie nicht die Kreuzung, Sie können anderen Verkehrsteilnehmern ihre Absicht nicht anzeigen. Tasten Sie sich nach vorne und scheren nach rechts bzw. nach links aus, und bilden eine Gasse.
  • wenn die Ampel auf grün schaltet warten Sie bis alle Feuerwehrfahrzeuge Sie passiert haben. Sollte das Einsatzfahrzeug nicht genug Platz haben fahren Sie los und halten sich am rechten Fahrbahnrand, halten Sie nötigenfalls.

Wenn Sie "Grün" haben, und das Einsatzfahrzeug kommt von links oder rechts :

  • verringern Sie Ihre Geschwindigkeit, halten Sie nötigenfalls, vermeiden Sie jedoch Notbremsungen
  • wenn Sie bereits im Kreuzungsbereich sind, fahren Sie weiter und blockieren die Kreuzung nicht.

Weiterlesen: Verhaltenshinweise bei Einsatzfahrten mit Sirene und Blaulicht

   

facebook twitter

© Feuerwehr Liederbach 2013