Besondere Dienste der Jugendfeuerwehr im November

Zwei besondere Dienste standen für die Jugendfeuerwehr Liederbach im November auf dem Programm.

Am 18.11.2015 startete die Jugendfeuerwehr vom Besucherparkplatz unterhalb des Atzelbergs zu einer kleinen Nachtwanderung auf den Atzelberg. Nachdem die Versorgungseinheit der Jugendfeuerwehr schon früher gestartet war und vor Ort schon eine deftige Hühnersuppe zubereitet hatte, kam die Wandergruppe nach dem Aufstieg auf den Atzelberg auch am Ziel an.

IMG 2597-2

 Die Taschenlampen der Wanderer waren schon von weitem zu sehen.

IMG 2731-2

Nachdem sich alle gestärkt hatten wurde per Rundgang das Atzelbergplateau erkundet sowie die tolle Aussicht vom Atzelbergturm auf das Rhein-Main-Gebiet genossen.

IMG 2635-2

Nach dem Rückmarsch zu den Fahrzeugen kam die Jugendfeuerwehr dann wieder gegen 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus in Liederbach an.

 

Der nächste besondere Dienst stand schon eine Woche später auf dem Programm am 25.11.2015. In der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Soden stand ein Experimentalvortrag zum Thema Brennen und Löschen auf dem Programm.

Andreas Henning von der Feuerwehr Bad Soden und Mitglied der Pyrotechnik-Gruppe des Main-Taunus-Kreises erwartete mit seinen Assistenten die Gruppe.

DSC 1939-2

Mit kurzweiligen Experimenten wurden zunächst die einzelnen Brandklassen untersucht. Parallel hierzu wurden die entsprechenden Löschmittel zu den jeweiligen Brandklassen getestet.

DSC 1826-2

DSC 1964-2

Mit neuen Erkenntnissen wurde dann die Heimreise angetreten.

Herzlichen Dank an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Soden für die Durchführung dieses Experimentalvortrages.

 

   

facebook twitter

© Feuerwehr Liederbach 2013